…einfach köstlich und schnell gemacht!

1 große Zwiebel

2-3 EL Olivenöl

300 Gramm rote Linsen

1,5 Liter Gemüsebrühe

2 Gläser Kichererbsen ( à ca. 220g Abtropfgewicht)

3-4 Karotten

3 EL Tomatenmark

Meersalz und Pfeffer

Die Zwiebel im Topf mit Olivenöl glasig dünsten. Rote Linsen im Sieb waschen, dazugeben und mit der Gemüsebrühe aufkochen. Nach 10 Minuten die abgetropften Kichererbsen und die gewürfelten Karotten mit in den Topf geben und weitere 10 Minuten garen. Ich mag es , wenn die Karotten noch Biss haben und gebe sie auch manchmal erst 5 Minuten später dazu. Nach dem Garen das Tomatenmark unterrühren und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Wer es scharf mag, kann auch noch etwas Harissa zum Würzen verwenden.

Statt der Kichererbsen (oder zusätzlich) kann man auch 4-5 mittlere Kartoffeln nehmen. Diese werden geschält, gewürfelt und  5 Minuten nach den roten Linsen in den Topf gegeben. Wenn Du gelbe Linsen zu Hause hast, kannst du diese genauso gut verwenden.

Dazu passen gut türkisches Fladenbrot im Ofen gewärmt und der Feta- Schlamassel aus dem vorigen Blogbeitrag. Dazu reiche ich gerne Saatblätter, Kräuter und frisches Gemüse wie Paprika und Tomaten.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit!

Deine Tanja Polak